Mediterranes Koch-Event

Ich bin ja sonst nicht so'n Schnellentscheider was Kochen angeht, aber fand ich wunderbar: ein mediterranes Koch-Event, Thema Israel. Na, wenn DAS nichts für mich ist...(Link)

 

Also kochte ich mediterran. Und israelisch. Und hier isse, my very own und vor allen Dingen very first - drumroll please - Shakshuka. Und sie ging so:

 

Zutaten:

ca 8 reife Tomaten (alternativ aus der Dose) - in Stücke geschnitten

2-3 Paprika (gelbe und rote) und/oder Peperoni wie beim Türken - in mundgerechte Stücke oder kleiner geschnitten

2-3 Zwiebeln - grob gehackt

5 Zehen Knoblauch - geschält und fein gehackt

Salz

Pfeffer

Zucker

Kreuzkümmel

1-2 Stängel Rosmarin - am besten frisch

4 Eier

Feta (ich hatte noch eine halbe Packung über) - in Würfel geschnitten

frische Petersilie - fein gehackt (wahlweise Koriander)

 

Zubereitung.

Zwiebeln in einer großen Pfanne mit Olivenöl anschwitzen. Dann hinzufügen: Paprika (man kann die Paprika zuerst eine Weile alleine brutzeln lassen, das gibt ihr ein schönes Aroma), Tomaten, Rosmarin, Salz, Pfeffer und Knoblauch. Mit Zucker abschmecken, falls die Tomaten selbst nicht allzu reif und ergo süß sind. Evtl. Kreuzkümmel hinzufügen (hatte ich nicht, soll aber besser schmecken). Ca 40 Minuten bedeckt bei nicht ganz hoher Temperatur (ich hatte es auf Stufe zweieinhalb) kochen lassen. Zwischendurch umrühren.

 

Fetakäse in Würfel schneiden und unter die Tomaten-Paprika-Masse rühren. Eier aufschlagen und vorsichtig in vier "Ecken" der Pfanne gleiten lassen. Deckel drauf und weitere 10 Minuten kochen lassen. Evtl kann man hier die Temperatur runterschalten. Hängt vom Herd und der Pfanne ab.

 

Mit Petersilie oder Koriander bestreuen - und essen! Ein wunderbares, leichtes, vegetarisches Gericht, das man relativ schnell auf den Tisch zaubern und immer genießen kann. Bete'avon!

 

Und ich geh mir jetzt noch eine Portion holen, nomnom :D

 

15ter mediterraner Kochevent - Israel - tobias kocht! - 10.12.2010-10.01.2011

 

Nachtrag: Bei Jewlicious findet sich eine weitere Version. Sie mag nichts Neues bieten, aber ich mag die Art und Weise, wie das Rezept beschrieben ist. Schauen Sie: http://www.jewlicious.com/2004/10/the-real-shakshuka/

 

P.S. Ich habe jede Menge Bilder während der Entstehung geschossen, die muss ich nur noch vom iPhone runterkriegen. Und hier sind die Bilder auch schon:

Zwiebeln andünsten
Zwiebeln andünsten
Tomaten und Paprika dazu
Tomaten und Paprika dazu
Eier in die Masse gleiten lassen
Eier in die Masse gleiten lassen
Fertige Shakshuka
Fertige Shakshuka
Es ist angerichtet! Zugegeben, es sieht nicht so toll aus, aber lecker ist es ;-)
Es ist angerichtet! Zugegeben, es sieht nicht so toll aus, aber lecker ist es ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    tobias kocht! (Samstag, 08 Januar 2011 18:48)

    Gefällt mir gut, dein Beitrag. Sehr schön gewürzt. Ich bin ein großen Fan von Kreuzkümmel und Rosmarin.

  • #2

    tobias kocht! (Sonntag, 16 Januar 2011 18:00)

    Das Voting ist online. Schau doch mal vorbei!
    http://www.tobiaskocht.com/blogevent/roundup-und-voting-15ter-mediterraner-kochevent-israel.html

Porkcamp (Mo, 31 Jan 2011)
>> mehr lesen

Macarons die zweite oder Ein Katastrophenbericht (Di, 25 Jan 2011)
>> mehr lesen

Schweizer Nachgeschmack oder Den Macarons verfallen (Mi, 19 Jan 2011)
>> mehr lesen

Mediterranes Koch-Event (Do, 06 Jan 2011)
>> mehr lesen

Pizza (So, 02 Jan 2011)
>> mehr lesen

Imam Bayildi (So, 02 Jan 2011)
>> mehr lesen

Life is a Minestrone (Sa, 18 Dez 2010)
>> mehr lesen

Gefüllte Hähnchenbrust im Gemüsebett (Do, 16 Dez 2010)
>> mehr lesen

Caramel au beurre salé (So, 21 Nov 2010)
>> mehr lesen

Wild und Schwein (Sa, 20 Nov 2010)
>> mehr lesen